Skip to main content

Warnung vor Betreten von zugefrorenen Teichen

zugefrorener See oder TeichGerade jetzt in der kalten Jahreszeit lockt es immer wieder Menschen aufs Eis. Durch das verhältnismäßig geringe Volumen, gefrieren Gartenteiche am relativ schnell. Größere Seen brauchen da deutlich länger. Daher überlegen manche, ob man auf dem Eis im Gartenteich laufen kann. Dies sollte man aber nicht tun, denn man kann sehr leicht einbrechen, auch wenn es mehrere Tage Frost gab.

Besonders muss man auf die Kinder aufpassen und sie für die Risiken sensibilisieren. Es kommt leider immer mal wieder zu Unfällen, die sogar tödlich Enden können. Daher sollte man nur Eisflächen betreten die offiziell frei gegeben wurden. Dies erfährt man meist beim zuständigen Amt.

Grundregeln beim Betreten einer Eisfläche:

  • Eis nur betreten, wenn es vom Amt freigegeben wurde
  • Eis sollte mindestens 20cm dick sein
  • Nie alleine auf das Eis gehen, immer eine Begleitung dabeihaben.
  • Auf Signale vom Eis achten, bei Knacken oder Knistern sofort die Eisfläche verlassen
  • Bei Gefahr sich flach auf das Eis legen, so verteilt sich die Masse besser und man bricht nicht so schnell ein.

 

Wenn man Schlittschuhlaufen möchte, ist man in einem Eisstadion immer noch am Sichersten. Auch wenn diese meist ein paar Euro Eintritt kosten, sollte einem dies die Gesundheit auf jeden Fall Wert sein.

 

Tipp für Teichbesitzer: Über den Winter die Teichpumpe am Besten aus dem Gartenteich nehmen.