Skip to main content

Gartenteich mit Bachlauf – Planen und selber bauen

Pumpe für BachlaufEin eigener Gartenteich mit Bachlauf sieht nicht nur besonders ansprechend aus, sondern er kann zu einer echten Ruhezone werden. Das Geplätscher, welches zu vernehmen ist, lässt ein Glücksgefühl verspüren. Leider ist nicht jeder Gartenteich automatisch mit einem Bachlauf ausgestattet.

Sie müssen selbstverständlich auf einen Bachlauf keinesfalls verzichten, denn Sie können einen solchen problemlos selbst erschaffen. Sie brauchen gar keine Angst vor großen Bauarbeiten in Ihrem Garten zu haben, denn mittlerweile gibt es fertige Bachlaufsysteme zu kaufen. Baukastensysteme werden immer beliebter, denn diese sind einfach zu handhaben und bieten eine harmonische Wirkung.

Bachlauf mit Modulen selber bauen

Wer handwerklich ein bisschen geschickt ist, der kann natürlich mit den passenden Modulen einen Bachlauf selber bauen. Auf diese Art und Weise können Sie den Wasserfluss selbst bestimmen und es besteht zudem die Möglichkeit einen kleinen Teich in den Bachlauf zu integrieren.

Zu Anfang sollten Sie den Bachlauf jedoch planen. Ein passender Standort muss gewählt werden und Halbschatten ist ebenfalls zu empfehlen. Selbstverständlich können Sie einen solchen auch in der prallen Sonne wählen, doch das Wasser würde hier schnell verdunsten.

Es ist zu empfehlen, wenn Sie den Graben für den Bachlauf ausheben, dass man diesen später gut von der Terrasse aus sehen kann. Es ist doch traumhaft, wenn man das Geplätscher nicht nur hören, sondern auch sehen kann.

Zudem ist wichtig, dass Sie den Untergrund des Bachlaufs abdichten, damit das Wasser später nicht im Erdreich verschwindet. Ein Bachlauf kann zudem aus Beton gegossen werden, eine vorgefertigte Kunststoffschale verwendet werden oder man greift auf eine Teichfolie zurück.

Unverzichtbar eine Pumpe für den Bachlauf

Wer seinen Gartenteich mit einem Bachlauf versehen möchte, der benötigt eine Pumpe. Diese ist das Herzstück, damit das Wasser vom Teich den Bachlauf hinauflaufen kann. Eine Unterwasserpumpe ist in einem solchen Fall besonders empfehlenswert. Eine solche können Sie auf dem Grund des Teichs, optimalerweise auf einem Stein, anbringen.

Im Wasser selbst befindet sich dann eine unterirdische Leitung, meistens in Form von Scheuchen. Möchten Sie in Ihrem Teich vielen Fischen ein neues Zuhause geben, dann ist empfehlenswert, das Sie eine Pumpe zurückgreifen, die nach einem Teichfilter installiert wird. Der Vorteil hierbei ist, das sich der Bachlauf selbst reinigt.

Immer wieder haben Gartenteichbesitzer mit Bachlauf das große Problem, dass das Wasser nicht bis zum Bachlauf gepumpt wird. Hier ist in der Regel nicht eine Verstopfung an der Misere Schuld, sondern die verwendete Teichpumpe ist einfach zu schwach. Sie kann die gewünschte Leistung nicht aufbringen. Die von den Herstellern oftmals angegebene Fördermenge bezieht sich oftmals auf die vorhandene Teichmenge. Hier sollten Sie auf eine starke Pumpe zurückgreifen, sodass Sie diesbezüglich keine Probleme zu erwarten haben.

Bachlaufpumpen kaufen

An der Teichpumpe für einen Bachlauf sollte nicht gespart werden. Hier lohnt es sich ein wenig mehr zu investieren. Die Pumpe braucht Power, damit sie das Wasser auch nach oben pumpen kann. Der Bachlauf soll später ja kein kleines Rinnsal sein. Hier eine kleine Auswahl an guten Bachlaufpumpen.

Eine Stauwehre im Bachlauf sollte nicht fehlen

Die Stromrechnung am Ende des Jahres lässt viele Gartenteichbesitzer mit Bachlauf oftmals verzweifeln, dabei ist es so einfach diese Kosten einzusparen. Es ist nicht erforderlich das Sie die Pumpe Tag und Nacht laufen lassen, selbst dann nicht, wenn sich Fische in Ihrem Gartenteich befinden. Bauen Sie in Ihren Bachlauf einige kleinere Stauwehren ein. Der Vorteil hierbei ist, dass sich das Wasser hinter diesen, wie der Name vermuten lässt, stauen kann.

Der Bachlauf kann nicht austrocknen und vorhandene Wasserpflanzen würden im Laufe der Zeit nicht eingehen. Ebenso würden Tiere, welche sich eher am Grund befinden auf diese Art und Weise nicht verenden.

Sie können einfach an den vorhandenen Staustellen ein sogenanntes Flexirohr unter der Folie anbringen. Dieses sollte stets quer in Laufrichtung verlegt werden. Bringen Sie zudem noch eine Steinplatte oder mehrere Steine auf den Stufen an. So ist gesichert, dass das Wasser optimal abfließen kann.

Gartenteich mit Bachlauf natürlich gestalten

Jeder Gartenteich mit Bachlauf dient zugleich auch als Blickfang und sollte natürlich gestaltet werden. Sie sollten bei der Gestaltung jedoch nicht maßlos übertreiben, denn manchmal ist weniger einfach mehr. Bauen Sie lediglich in Ihren Bachlauf zwei bis maximal drei Biegungen ein. Diese sind absolut ausreichend und machen einiges her.

Ebenso sollten Sie zwar mit Kies oder Schotterbänken arbeiten, aber auch hier bitte nicht übertreiben. Bei einer zu starken Ausbreitung von Kies oder Schotter würde die Fließgeschwindigkeit des Wassers leiden. Eine tolle Möglichkeit seinen Gartenteich mit Bachlauf zu gestalten sind Zierpflanzen. Diese können Sie im Außenbereich perfekt platzieren. Sie wirken nicht drückend und der Bachlauf an sich wird an seiner Arbeit nicht gehindert.

Denken Sie bei der Gestaltung Ihres Bachlaufs stets daran, dass es sich hierbei um einen von Ihnen angelegten Bachlauf handelt und nicht um einen Naturbach, der an sich wesentlich robuster, größer und stabiler ist. Verfügen Sie jedoch über einen eigenen Bach in Ihrem Garten, der nicht erst von Ihnen angelegt werden musste, dann sind Sie ein echter Glückspilz.

In einem solchen Fall müssen Sie lediglich einen Zu- und Ablauf zu Ihrem Gartenteich schaffen. Sie sollten jedoch wissen, wenn Sie Veränderungen an einem bereits vorhandenen Gartenteich vornehmen möchten, dass Sie sich eine Genehmigung bei der Wasserwirtschaftsbehörde einholen müssen.